Tierisch in Stein gemeißelt

Entdeckungsreise im „SteinZOO“: Steinskulpturen verschiedener Tiere im Zittauer Gebirge

Tierische Wandersafari: Kaum zu glauben, wie Kinder in den Schuhen sind, wenn es zum „SteinZOO“ geht. Drei Familienwanderwege führen zu den Tierfiguren – in die Mühlsteinbrüche im Luftkurort Jonsdorf, rund um den Töpfer im Kurort Oybin und um die Fuchskanzel im Luftkurort Lückendorf. Lassen Sie sich überraschen, wie viele Steintiere hier zu finden sind: z.B. Löwe, Nashorn, Brütende Henne und viele andere. Die Touren sind zwischen 5 und 7 Kilometern lang. In der Broschüre SteinZOO werden alle drei Wanderungen mit Text und Karte in deutsch und tschechisch beschrieben. Ergänzend gibt es für Kinder eine eigene Wanderkarte. Die Broschüre können Sie herunterladen (www.SteinZOO.de) oder ist in den Touristinformationen Vorort erhältlich.

Routenbeschreibung:

Starten können Sie in Jonsdorf auf dem Parkplatz am Gebirgsbad. Dem Wanderzeichen (Grüner Punkt) folgen wir in Richtung Kroatzbeerwinkel. Dort angekommen, laufen wir rechts (roter Strich) in den Wald und folgen dem weiteren Wegverlauf zum Kellerberg. Im Gebiet der Mühlsteinbrüche ist der Lehrpfad mit grünem Schrägstrich gekennzeichnet.

Länge: 5 km / Schwierigkeit: mittel

Familientipp: Nutzen Sie gern die besondere Kinder-Wanderkarte für die Kinder –  Dann macht das Wandern gleich noch viel mehr Spaß!

SteinZOo Kinderkarte CZ
Illustration lustiges Schaf

Im Naturpark Zittauer Gebirge warten einzigartige Felsformationen auf Euch!

Bildhauer dieser Sandsteingebilde waren Wind, Wasser, Wärme und Kälte. Die Figuren sind durch Verwitterung entstanden, über Jahrhunderte, Jahrmillionen.