Ein einmaliges Ensemble von Natur & Architektur

Burg & Kloster Oybin

Eine zauberhafte Begegnung mit Gotik und Romantik. Auf dem wohl bekanntesten Felsmassiv des Zittauer Gebirges, dem die Launen der Natur die Gestalt eines Bienenkorbes verliehen haben, erheben sich die romantischen Ruinen von Burg und Kloster Oybin.

Einlasszeiten Burg & Kloster Oybin – ganzjährig ohne Ruhetag

April-Oktober: 9-18 UhrNovember-März: 10-16 Uhr

Erlebnistouren mit Begleitung, Zu Gast bei der Burgherrschaft, Historische Mönchzüge und Abendmusik bei Kerzenschein – Hier geht`s direkt zur BURG OYBIN:

Burg & Kloster Oybin

 

Unser Tipps am Bahnhof Kurort Oybin nicht nur für Kinder:

  • Romantische Bergkirche Oybin– Veranstaltungstipp „Abendmusik bei Kerzenschein“
  • Kinder-BAHNHOF „Zwergenreich“ im Bahnhof Oybin, die Zittauer Schmalspurbahn im Kleinformat auf dem Abenteuerspielplatz
  • Oberlausitzer Miniwelt, 50 Modelle aus dem Dreiländereck und UMgebung, Hauptstraße 28 a, Kurort Oybin
  • Naturbühne Oybin: Bogenbau und Bogenschießen nach alter Tradition, Kontakt über die Tourist-Info Oybin
  • Schmalspurbahnmuseum Oybin im Bahnhof Oybin
  • Märchenspiele, geschnitzte, bewegliche Holzfiguren zeigen Bilder aus Märchen und dem Alltag in der Oberlausitz
  • Klassischer Wander-Tipp: „Töpfer-Scharfenstein-Felsengasse -Kelchstein“ mit spektakulärer Aussicht des Dreiländerecks mit Einkehr in die Töpferbaude
  • Wanderung zum Hochwald mit Hochwaldbaude, Kammbaude und Hochwald-Turmbaude (Rodeltipp im Winter)
  • Gebirsgrundfahrt mit dem Oybin-Express
  • Keramik-Schauwerkstadt Oybin – einzigartige Stücke in Handarbeit gefertigt. – Friedrich-Engels-Str. 20 in Oybin – Tel. 035844 72548
  • Pilgern auf der Via Sacra
Illustration lustiges Schaf

Mehr als Märchenspiele und Ritterburg:

In Oybin findest Du neben der Ritterburg und den Märchenspielen auch einen Kurpark mit Badesteg zum Erfrischen!